Haarfollikel


Wann Wird Mein Schnarchen Zur Gesundheitsgefahr?

Die 34-jährige Spanierin soll zwei Männer erschossen, zerstückelt und einbetoniert haben. HansMeier555@: Das Spanische Hofzeremoniell sollte man nicht vergessen, gerade bei mindestens halbkonstitutionellen Anlässen leistet es unschätzbare Dienste. Und überhaupt die verloren geglaubte Etikette sowie die Prozessionen, allfälligen Paraden etc. pp…auch sollte in Latein wieder festlich deklamiert werden s.

Das typische Bild eines Koalas ist ein dösendes Fellknäuel hoch oben in der Astgabel eines Baumes. Bis zu 20 Stunden pro Tag verbringen Koalas so. Kein Wunder, sie müssen Energie sparen. Koalas fressen ausschließlich die nährstoffarmen Blätter des Eukalyptusbaumes. Dabei sind sie noch sehr wählerisch. Von den rund 600 Eukalyptusarten in Australien akzeptieren sie nur eine sehr geringe Anzahl als Futter. Um die schwer verdaulichen und für die meisten anderen Tiere hochgiftigen Blätter unbeschadet fressen zu können, hat der Koala ein paar Extra-Tricks: Sein Verdauungssystem kann bis zu einem gewissen Grad Gift neutralisieren. Zudem schnüffelt der Koala ausgiebig an den Blättern, bevor er sie frisst. Dadurch erkennt er, ob die toxischen Inhaltsstoffe nicht zu hoch sind.

Nebeneiner schlafen bringt Nähe - wie Franziska D. bestätigt. "Da ist jetzt viel mehr Vertrauen", sagt sie. Trotz des Schnarchens. Auch der Regensburger Professor Jürgen Zulley, bekannt als Schlaftrainer und Autor etlicher Bücher zum Thema, kann nachweisen, dass die Schlafqualität für zwei Partner im gemeinsamen Bett nicht gleich gut ist - und kennt doch noch eine andere Dimension: das Verhältnis von geschlafener Zeit zu der Zeit, die man im Bett verbracht hat. Wer hier gute Werte erreiche, schlafe gut. Anders gesagt: Wichtig ist, dass es im Bett klappt.

Der 6. Oktober 1989. Kristina und Thomas wollen abhauen in den Westen. Noch ist die Grenze nicht offen. Aber über Ungarn fliehen täglich Heerscharen von DDR-Bürgern. In der Nacht vor ihrer Abreise weinen Kristina und ihre Mutter Christel viel, Hubertus schweigt. Er hat Angst. Um seine Tochter und seinen Posten als Betriebsleiter.

Die Anfänge der „quantitativen Schlafforschung gehen auf das Jahr 1862 zurück. Damals ermittelte Ernst Kohlschütter die Schlaftiefe und stellte sie graphisch in Bezug zur Schlafdauer dar. Für sein Experiment benutzte er akustische Reize unterschiedlicher Stärke und zeichnete auf, ab welcher Intensität seine Probanden aufwachten (Weckschwelle). 27 34 Einen weiteren Meilenstein der Grundlagenforschung in diesem Bereich stellt die von Hans Berger entwickelte Elektroenzephalografie (EEG) dar. Durch Anwendung der Elektromyographie und der Elektrookulographie wurde die 1968 von Allan Rechtschaffen und Anthony Kales beschriebene Einteilung des Schlafes in Schlafstadien möglich.

Wer kurz ohnmächtig wird oder wem plötzlich schummrig und schwarz vor Augen wird, der sollte das ernst nehmen. Experten sprechen bei einem solchen kurzen Bewusstseinsverlust von einer Synkope. Auch den Begriff Beinahe-Synkope nutzen Mediziner. Dabei haben die Patienten das Gefühl, gleich ohnmächtig zu werden, ihnen wird übel, schummerig, etwas schwarz vor Augen, die Knie zittern.

Top